Grußbotschaft aus dem Leipziger Rathaus

Liebe Leipzigerinnen und Leipziger,

der Firmenlauf in unserer Stadt bleibt eine Erfolgsgeschichte: Bei seiner Premiere im Jahr 2008 bewegte er bereits knapp 1.000 Menschen aus gut 100 Unternehmen. 11 Jahre später liefen 18.000 aus mehr als 1.000 Unternehmen und zeigten damit, wie dynamisch und vielfältig unsere Wirtschaftsregion ist.
Seit letztem Jahr stellt die Corona-Pandemie uns alle vor besondere Herausforderungen. Großveranstaltungen, wie der Firmenlauf konnten nicht wie gewohnt stattfinden.
Auch aktuell sprechen wir noch nicht von einer Normalisierung der Situation, bleiben aber zuversichtlich. Es ist unsere gemeinsame gesellschaftliche Aufgabe, uns jetzt nicht entmutigen zu lassen, sondern nach Lösungen und neuen Wegen zu suchen. Die Sportmacher haben getreu nach diesem Motto wieder eine Veranstaltung auf die Beine gestellt, die nicht nur zum Laufen animiert, sondern auch Bewusstsein für Gesundheit und Bewegung im Alltag schafft. Unternehmen und Behörden der Wirtschaftsregion werden sowohl digital als auch in einer sportlichen Präsenzveranstaltung ihr Gemeinschaftsgefühl stärken und in Bewegung bleiben.

Sofern kein Risiko besteht, können wir Anfang September wieder gemeinsam den Firmenlauf genießen. Und ich wünsche mir von Herzen, dass wir auch als Stadtverwaltung wieder Flagge zeigen.

Also, in die Joggingschuhe geschlüpft und ab in den Clara-Zetkin-Park oder in den nahegelegenen Forst. Wir sehen uns ab 7. September auf der Rennbahn Scheibenholz, um das wohl sportlichste Treffen der hiesigen Wirtschaft erleben zu können.
Seien auch Sie dabei und lassen Sie sich nicht entmutigen.

Ihr Burkhard Jung
Oberbürgermeister der Stadt Leipzig